Yoga für Senioren und Leute mit körperlichen Einschränkungen

 

Jeder möchte im Alter körperlich und geistig beweglich bleiben und  sich rundum wohl fühlen.

Yoga ist eine Übungsmethode, die ganzheitlich wirkt und auch ausgeführt werden kann, wenn man körperliche Beschwerden hat und nicht mehr auf dem Boden üben kann. Willkommen sind auch jüngere Leute, die auf Grund von Verletzungen oder Erkrankungen körperlich eingeschränkt sind.

 

Beim Üben auf dem Stuhl, im Stand und im Gehen aktivieren und dehnen wir den Körper intensiv. Wir schulen unsere Selbstwahrnehmung und werden mit der Zeit beweglicher und gewinnen an  Standfestigkeit.

Die Übungen trainieren nicht nur die Muskel, sondern fördern auch die Koordination, Konzentration und Entspannung. Der Geist kann zur Ruhe kommen und sich innere Balance einstellen. Dies führt zu mehr Wohlbefinden und Freude. Das Üben in geselliger Runde macht zudem Spaß und gute Laune und schenkt neue Kraft für den Alltag. Die Lebensqualität kann so insgesamt gesteigert werden.

 


Begegnungsstätte  Emmi-Seeh-Heim

"Hatha Yoga auf dem Stuhl" - wöchentlicher "Offener Treff"

Montag 16:30 - 17:30 Uhr, 3,50 € pro Termin (60 min)

 

Wir üben gemeinsam Asanas und Asana-Abfolgen und spüren den Wirkungen nach. Wir nehmen unseren Atem bewusst wahr und vertiefen ihn. Eine kurze Meditation zu Beginn und eine Entspannung auf dem Stuhl zum Abschluss sorgen dafür, dass wir sowohl körperlich als auch innerlich loslassen.

 

 

"Fitness & Yoga" für Frauen - wöchentlicher "Offener Treff"

Freitag 09:30 - 10:30 Uhr, 3,50 € pro Termin (60 min)

 

Dieses sanfte Bewegungsprogramm ist sehr gut zum (Wieder-)Einstieg in die körperliche Aktivität  geeignet.

Der Fitnessteil besteht aus Übungen mit Pezziball / Theraband / Pilatesball / Hanteln / Brazils etc.  Den Rahmen bilden Yogaübungen sowie Übungen zu Koordination, Gleichgewicht und zur Aktivierung beider Gehirnhälften (Überkreuzbewegungen).